K-A-L-M

Keilanker Edelstahl A4, M12 x 125 mm, Klemmdicke 30 mm, mit Zulassung, ETA, Option 1

  • Option 1 für gerisssenen und ungerissenen Beton
  • Edelstahl A4
  • mit ETA Zulassung

Artikelnummer 1034-E-12-30-125


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kraftkontrolliert spreizende Dübel für die Befestigung schwerer Lasten im Beton

Option 1 / ETAG 001: Zulassung für gerissenen und ungerissenen Beton der Festigkeitsklassen C20/25 – C50/60

Einsatzgebiet: gerissener und ungerissener Beton

Nicht geeignet für die Montage in Lochziegel oder weichem Stein/Gasbeton

Brandschutz: F 120 / DIN 4102-4

 

Anwendungsgebiete
Der Keilanker eignet sich zur Durchsteckmontage unter anderem für Winkelprofile, Schienen, Konsolen, Holzbalken und Fassadenunterkonstruktionen.

Vorteile
- schnelle Montage
- ideal für Durchsteckmontage
- geringer Bohraufwand

 

Wirkungsweise
Der Keilanker wird in das Bohrloch eingeschlagen, wobei der Spreizclip durch Eigenspannung an der Bohrlochwandung anliegt.
Beim Anziehen der Mutter zieht sich der Konus in den Spreizclip,
spreizt diesen und verpresst ihn gegen den Baustoff.


Montageanleitung in 4 Schritten
1. Loch bohren in einer Tiefe die ca. 1 cm länger ist als der Schwerlastanker hinterher eingeschlagen wird (siehe auch techn. Daten).
2. Bohrloch z.B. mit Ausbläser reinigen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, da zuviel verbleibender Bohrstaub den Halt des Keilankers verringern kann.
3. Den Keilanker durch das zu befestigende Element stecken und in das Bohrloch einschlagen.
4. Mutter mit einem Drehmomentschlüssel bis zum angegebenen Drehmoment anziehen.

 


<table class="table table-striped table-sm"> <tbody><tr><th colspan="2"><strong>Details zu: Keilanker KDK-E 12-30/125 mit Zulassung</strong></th></tr> <tr><td>Gesamtlu00e4nge:</td><td>125 mm</td></tr> <tr><td>Gewinde:</td><td>M12 x 80 mm</td></tr> <tr><td>Klemmdicke:</td><td>30 mm</td></tr> <tr><td>Bohrlochdicke und Tiefe:</td><td>12 x 90 mm</td></tr> <tr><td>Anzugs-Drehmoment in ungerissenem Beton:</td><td>50 Nm</td></tr> <tr><td>Anzugs-Drehmoment in gerissenem Beton:</td><td>65 Nm</td></tr> <tr><td>Mindestbauteildicke:</td><td>120 mm</td></tr> <tr><td>Achsabstand:</td><td>100 mm</td></tr> <tr><td>Randabstand:</td><td>150 mm</td></tr> <tr><td>VPE:</td><td>25 Stu00fcck / Karton</td></tr> </tbody></table>

Montagedaten gemäß Zulassung:
KDK Edelstahl A4: M 8 M 10 M 12
Bohrtiefe: 65 mm 70 mm 90 mm
Drehmoment für gerissenen Beton: 20 Nm 40 Nm 65 Nm
Drehmoment für ungerissenen Beton: 15 Nm 30 Nm 50 Nm
Mindestbauteildicke: 100 mm 100 mm 120 mm
Achsabstand: 50 mm 55 mm 100 mm
Randabstand: 60 mm 100 mm 150 mm

 

Lasten
KDK Edelstahl A4: M 8 M 10 M 12
Charakteristische Tragfähigkeit in gerissenem Beton: 3 kN 6 kN 7,5 kN
Charakteristische Tragfähigkeit in ungerissenem Beton : 9 kN 12 kN 16 kN
empfohlene Last in gerissenem Beton: 1,7 kN 3,3 kN 4,2 kN
empfohlene Last in ungerissenem Beton: 5 kN 6,7 kN 8,9 kN
Teilsicherheitsfaktoren in Beton C 20 / 25: 1,8 1,8 1,8
Erhöhungsfaktor bei Betonklasse C30/37: x 1,22
Erhöhungsfaktor bei Betonklasse C40/50: x 1,41
Erhöhungsfaktor bei Betonklasse C50/60: x 1,55

 

Zubehör

Ähnliche Artikel